Die Sache mit dem Gewicht

Ich habe mich ganz bewusst dazu entschieden diesen Artikel zu schreiben, da ich mittlerweile täglich mehrere Anfragen erhalte zum Thema Abnehmen.

Ich bin zwar auf das Hormonsystem und den Stoffwechsel spezialisiert aber beim Wort Stoffwechsel denkt man wohl offensichtlich schnell an das Thema Gewicht. Sicherlich leidet dieses, wenn hier Verschiebungen vorliegen, auf meine Arbeit umgemünzt heißt es aber ganz klar: ich bin kein Abnehm-Institut. Das Gewicht reguliert sich automatisch, wenn andere Prozesse wieder in die Gänge kommen. Aber, um es nochmal deutlich zu betonen, das ist nicht mein Schwerpunkt und ich möchte das auch nicht zu meinem Schwerpunkt machen.

Weder, dass es Sinn macht natürliche Schilddrüsenhormone einzunehmen, um abzunehmen, noch wird sich das Leben dramatisch verändern, wenn 5 Kilo weg sind. Oder auch 20 Kilo..apropos Schilddrüsenhormone: hier könnte man sagen „mehr ist mehr“… mehr Hormone, mehr Gewicht. Warum das so ist, ist einfach erklärt, wäre an dieser Stelle jedoch zu viel.

Ich kann absolut verstehen, dass das sehr belastend ist, wenn der Blick auf die Waage zum Horror wird, aber beim Gewicht anzufangen ist, wie das Pferd von hinten aufzusatteln.

Lerne dich doch erstmal kennen, verstehe in welchem Programm dein Körper gerade läuft und dann wirst du auch verstehen warum dein Körper bei deinem derzeitigen programmbedingten Hormoncocktail lieber noch das ein oder andere Kilo draufpacken anstatt es abzunehmen. Dabei begleite ich dich gerne.“

Bei mir ist also jeder richtig, der mehr über sich lernen möchte. Der nicht eine Pille möchte, die alles ändert, sondern lieber lernen möchte wie man sich selbst führt, um langfristig wieder in Balance und die gewünschte Form (auf allen Ebenen) zu kommen.
Körper, Geist und Seele als harmonische Verbindung. Das ist für mich der Schlüssel zum Wohlbefinden.

WICHTIG:

Sollten Sie Hormonepräparate wie Progesteron oder andere Steroidhormone derzeit einnehmen, sollte ein Vorgespräch erfolgen. Oft verstärken diese Präparate die Symptome und erschweren die Therapie in meiner Praxis.